schwarzweiß.

J.W.Waldeck - Wortmatrixweber

Traum einer Porzellangeisha

 

schöne Puppe
die Sehnsüchte wahrt
Milchhaut -
zum Steinerweichen gehaucht
bleibt sich treu
im schönsten Augenblick
weint vergeblich
kleiner Perlen "Glück"


Licht splittert in myriaden Facetten
Leben erstarrt zu kaltem Lächeln
Händchen scheinen zu ergreifen
- versteift in unsichtbaren Leiden


lockt warme Seelen
mit Rosenlippen
verführt -
ihre Flammenblüte zu küssen
bis die bleichen Wangen erröten
Sonnenuntergänge
Nacht beschwören


Kristallblick - der scheinbar erschrickt
doch alles erfasst - im Kern erstickt
den jeder liebt ohne Qual zu sehen
gefangen in untotem Sehnen...

 

© j.w.waldeck 2009

Please do not USE
anything of my work!

:icondonotuseplz::iconmyartplz: 


14.11.10 09:53
 
Letzte Einträge: Azurschwinge, Nachtschmetterlings Andacht, Schattenknospe, Gesetz der funktionellen Materie, Seelentanz, Sommersprossen




Gratis bloggen bei
myblog.de

. designed